Blog

Little Amadeus im Unterricht

Little Amadeus wurde schon 2006 im Fernsehen ausgestrahlt, ( ORF 1 (A), KIKA, Das Erste, Boomerang, Arte usw.) es gibt aber neben den DVDs auch Noten, Bücher und Arbeitshefte, die im Musikunterricht sehr hilfreich sein können. Als Instrumentallehrer ist man auch für Notenlesen, Musikgeschichte und Instrumentenkunde zuständig. Mit den Materialien von Little Amadeus kann man viel spielerisch beibringen, und auch die Interesse für Mozart in einer neuen Art und weise wecken. (mehr …)

Blog

Gratis Noten Download bei Schott

Schott Musik Verlag bietet jetzt regelmäßig Noten, samt Playalong als Gratis Download an! Es sind natürlich nicht immer Querflötennoten, aber es lohnt sich trotzdem regelmäßig zu schauen. Das einzige, das Sie dafür tun müssen ist die Newsletter von Schott Verlag zu abonnieren. Sie gehen auf die Seite www.schott-musik.de, und rechts unten finden Sie gleich die Möglichkeit, sich für die Newsletter anzumelden. (mehr …)

Blog

Was für Musik hören klassische Musiker?

Ich habe nie daran gedacht, dass es für nicht Berufsmusiker ein Thema sein kann, ist es aber. Nicht Berufsmusiker in meiner Umgebung zweifeln keinen Moment daran, dass ich selbstverständlich -nur- klassische Musik höre. Wo dieses Missverständis herkommt weiß ich nicht, aber es scheint wohl mit einer klassischen Musikausbildung verbunden zu sein...Dass mein Instrument die Querflöte ist, hilft bei dem Beseitigen des Missverständnisses auch nicht. Im Gegenteil. Die Flöte ist grundsätzlich als klassisches Instrument verbreitet, und obwohl sogar schon der ehemalige Soloflötist der Berliner Philharmoniker, Emmanuel Pahud eine Crossover CD unter dem Titel "Into the Blue" mit dem Jazzpianisten Jacky Terrasson aufgespielt hat, ändert sich die allgemeine Haltung gegenüber die Flöte nur extrem langsam. Es schein auch eine Irrglaube zu sein, dass ein klassischer Musiker alle Klaviersonaten, allen möglichen Symphonien, Opern und Orchesterwerke, usw. genau kennen/können…

Blog

Tag der Offenen Tür im Integrativen Beweguns-und Musikzentrum-Bericht

Am 07.Februar präsentierte ich mit Kollegin Anja Uhlir unsere Arbeit der letzten halben Jahr. Wir bedanken uns recht herzlich bei Fr.Dr. Liselotte Ölsböck, die Leiterin der Ambulatoriums für Entwicklungsdiagnostik und Therapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Lebenshilfe Salzburg für ihre tolle und sehr kompetente Eröffnungsrede. Meine Schüler zeigten den Besuchern, wie wir mit Klangwürfeln unser Gehör schulen, wir sangen und spielten den Europahymne, das Hauptthema "An die Freude" von Beethovens 9. Symphonie mit Boomwhakers, und improvisierten auf dem Giant Piano. [caption id="attachment_2319" align="aligncenter" width="512"] Tag der Offenen Tür im Integrativen Bewegungs-und Musikzentrum, am Klavier Sabine Thaler Photo: Thaler[/caption] Die integrative Gruppe von Kinder mit Down Syndrom, Hörbeeinträchtigung und gesunden Kinder hatte sehr viel Spaß dabei zusammen zu musizieren, einander zu helfen, das schon erlernte einander beizubringen, und gemeinsam Neues zu probieren. Einer meiner…

Blog

Offene Tür mit Gerda Moser Kindler im Studio13

Am Samstag den 07.Februar 2015, besteht die Möglichkeit zu erleben wie Gerda Moser Kindler unterrichtet. Im Studio13 in der Judengasse 13, Salzburg findet die Eröffnung um 14:30h statt, ab 15h werden dann in kurzen Einheiten Stunden gehalten, u.a. die Musikstunden von der Autorin. Hier bekommt mein einen Einblick davon, wie eine Musikstunde mit Kindern und jungen Erwachsenen mit Down Syndrom, und mit gesunden Kindern aussieht. Wir musizieren mit Boomwhakers, mit dem Giant Piano Teppich und Orff Instrumenten. Außerdem werden wir singen, rappen und beatboxen! Alle die sich für Querflöte interessieren, können sich hier ebenfalls informieren. Alle sind herzlich willkommen zu schnuppern, zu fragen und zu erleben!